Willkommen auf den Seiten

der Schwimmer des SC EMPOR Rostock!

 

Der SC EMPOR Rostock 2000 bedankt sich bei seinem Sponsor und Unterstützer des OSPA Ostseecups für die tolle jahrelange Zusammenarbeit!

12. April 2015

Sarah beendet Meisterschaften mit 2. Platz über 200 Freistil

Der letzte Abschnitt endet wieder mit einem herausragenden Auftritt unserer Jüngsten. Mit Platz 6 und einer 0:27,81 über 50 Freistil war Sarah selbst zwar nicht ganz zufrieden, kann anschließend aber nochmal mit einer überragenden Leistung aufwarten. 2:06,63 über 200 Freistil ist eine Steigerung von zwei Sekunden zum Vorlauf und bedeutet Platz 2 im EYOF-Finale. Mit diesem Gesamtergebnis steigen die Hoffnungen auf eine Vornominierung.

11. April 2015

Sarah mit Platz Zwei im Finale über 100 Freistil und 200 Lagen

Und auch im heutigen Finalabschnitt beweist unsere Kleine ein unglaubliches Stehvermögen. Zuerst erschwimmt sich Sarah mit neuer persönlicher Bestzeit von 0:58,70 den zweiten Platz über 100 Freistil im EYOF-Finale, eine Stunde später gelingt ihr die gleiche Platzierung mit der nächsten Hausmarke von 2:24,68 über 200 Lagen. Gerade letztere Strecke war das Sorgenkind. Die Lagendisziplinen sind 2015 mit entscheidend für die Vornominierung der Nationalmannschaft.

11. April 2015

Sarah über 100 Freistil und 200 Lagen im EYOF-Finale

Unsere Kleine hat gleich zweifach zugeschlagen. Über 100 Freistil und 200 Lagen wird Sarah später im EYOF-Finale stehen. Während Carl Christian im Vorlauf keinen guten Start erwischte, konnte Paul-Arwed seine persönliche Bestzeit über 800 Freistil pulverisieren und sich mit 8:38,66 unter den TOP20 platzieren. Traurige Nachrichten von Ole Christian, statt über 800 Freistil anzutreten, musste er krankheitsbedingt den Tag im Hotel verbringen.

10. April 2015

Sarah wieder mit Podestplatz im EYOF-Finale

In ihrem ersten EYOF-Finale erschwimmt sich Sarah mit einer weiteren persönlichen Bestzeit von 4:24,81 über 400 Freistil den 3. Platz in einem denkbar knappen Rennen. Damit setzt sie ihren hervorragenden Einstand fort. Carl Christian steigert sich auch nochmal deutlich im B-Finale, bleibt mit 3:57,97 auf gleicher Strecke erstmals unter der Vier-Minuten-Marke und kann mit Platz 17 drei Plätze gut machen. Alle Ergebnisse

10. April 2015

Sarah und Carl Christian im DM-Finale über 400 Freistil

Bei den Finalläufen des zweiten Wettkampftages wird der SC EMPOR Rostock gleich zweifach vertreten sein. Ordentlich vorgelegt hat Sarah, die mit C-Kadernorm und zweitschnellster Vorlaufzeit ins EYOF-Finale über 400 Freistil einzieht. Carl Christian ergattert sich über dieselbe Disziplin einen Platz im B-Finale, eine persönliche Premiere. Tolle Zeiten legen auch Paul-Arwed und Ole Christian in den Vorläufen über 400 Freistil hin.

9. April 2015

Platz Drei und C-Kadernorm am ersten Tag der DM in Berlin

Gelungener Auftakt in Berlin. Sarah Wendt startet mit Platz 3 in der EYOF-Wertung und C-Kadernorm über 800 Freistil (9:03,55) in die Deutschen Meisterschaften. Paul-Arwed Böttcher und Ole Christian Eisenberg legen mit Bestleistungen über 1500 Freistil nach. Mit 16:38,37 landet unser 98-Jahrgang auf Platz 25, Ole schwimmt mit 16:15,97 auf den 15. Platz. Hervorragender Einstand!

2. April 2015

SC EMPOR veranstaltet Kinderschwimmen für Krebskranke

 

Mit der Unterstützung der Sparda-Bank und in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung krebskranker Kinder veranstaltete der SC EMPOR Rostock am 31. März 2015 in der Neptunschwimmhalle ein Kinderschwimmfest. Ein buntes Programm gab es an diesem Nachmittag in der Lehrschwimmhalle. Schwimmunterricht für die Großen und Spiele für die Kleinen hatten unsere Übungsleiter Kerstin Rann, Bengt Behrens und Daniel Wilke für die Kinder und Eltern vorbereitet. Unterstützung bekamen sie dabei von Britta Kamrau, die ebenso bereit war, Anschub für dieses Projekt zu geben. Ein toller Nachmittag für alle Beteiligten - zusammen mit dem Wunsch, das zu wiederholen!

31. März 2015

Heimtrainingslager unserer Leistungssportler

Unsere Schwimmer bereiten sich aktuell in Rostock auf die anstehenden Wettkampfhöhepunkte vor. Auch an den Feiertagen wird für die Deutschen Meisterschaften, Landesmeisterschaften, Norddeutschen Meisterschaften und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften hart gearbeitet. Wir haben viel vor!

31. März 2015

SC EMPOR mit vier Schwimmern bei Deutschen Meisterschaften

 

Mit vier Sportlern wird der SC EMPOR Rostock bei den 127. Deutschen Meisterschaften vom 9.-12. April 2015 am Start sein. Während sich Sarah Wendt (Jg. 2001), Carl Christian Nehls (Jg. 1997) und Ole Christian Eisenberg (Jg. 1996) bereits im vergangenen Jahr für diesen nationalen Wettkampfhöhepunkt qualifizieren konnten, feiert Paul-Arwed Böttcher (Jg. 1998) sein Debut in der offenen Altersklasse in Berlin. Wir wünschen eine optimale Vorbereitung und maximale Erfolge! Homepage DM 2015

22. März 2015

EMPOR-Schwimmer bei Sportlerwahl der NNN ausgezeichnet

 

In drei Kategorien platzierten sich unsere Schwimmer bei der Sportlerwahl der Norddeutschen Neuesten Nachrichten unter den TOP3. Bei dieser Auszeichnung geht es nicht nur um errungene Medaillen und Titel, sondern um die Sympathiewerte der Leser, betonte Dr. Detlef Scheel, Geschäftsführer des Autohauses Ferdinand Schultz Nachfolger, welches denn feierlichen Rahmen der Veranstaltung bot. Von Januar bis März gingen rund 10.000 Zuschriften bei der NNN ein, um aus den 74 Kandidaten in sechs Kategorien ihre Favoriten zu wählen. Sarah Wendt wurde mit Platz 2 in der Kategorie Beste Nachwuchssportlerin ausgezeichnet, die Freiwasserstaffel mit Platz 2 bei der Besten Nachwuchsmannschaft, Ole Christian Eisenberg freute sich über einen 3. Platz bei den Besten Nachwuchssportlern. Herzlichen Glückwunsch!

Ein Video zur Veranstaltung: NNN Sportlerwahl

15. März 2015

Emma Nagel und Fiete Plath gewinnen Mehrkampfpokal

 

Vom 14.-15. März 2015 fand in der 25m-Halle in Rostock der jährliche Arena Talente Cup statt. An zwei Tagen ging es in der Neptunschwimmhalle um die vielseitige Leistungsfähigkeit unserer Nachwuchsathleten. Emma Nagel und Fiete Plath erkämpften sich im Jahrgang 2003 den Mehrkampfpokal in dieser Wertung. Leon Niclas Thiel (Jg. 2004) belegte genau wie Julia Steinmeier (Jg. 2003) Platz 2, Leonhard Kranz (Jg. 2003) erschwamm sich Rang 3. Die Lagenstaffel unserer Jungs holte sich zum Abschluss Gold, die Mädels glänzten mit Bronze! Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen! Alle Ergebnisse

Und der NDR war auch dabei, das Video gibt es hier: NDR.de

12. März 2015

Ein Dank an unsere Sponsoren für das Höhentrainingslager

Mittlerweile haben wir das Bergfest auf dem Belmeken hinter uns, samt unzähligen Trainingskilometern. Das Ganze Dank der finanziellen Unterstützungen vieler Sponsoren:

Jürgen Mier

Physiotherapie Roberto Kollmorgen

Gut Hohen Luckow

Anke Pawlowski & Christian Welzel

Innenausbau Matthias Mier GmbH

Liebherr-MCCtec Rostock GmbH

Gisbert und Petra Knorr

Autohaus Plath GmbH & Co. KG

Olga Mundt

S.Ahaus/Freundeskreis Moderner Fünfkampf Westfalen

Tierarztpraxis G. Berger

Witt Autohaus

Christa Hennings

Tischlerei Gunnar Schlimm

WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH

Kommunale Wohnungsgesellschaft Satow und Umgebung mbH

Hans-Joachim Meyer Feuerverzinkungs GmbH & Co. KG
Frank Holle
Karls Markt OHG